Kabelsalat

Autor: Butschkow am 02.06.2019


technik

Ich will einfach nur auf die Bühne gehen, den Leuten meine Cartoons zeigen („Cartoon-Show“) und etwas Witziges, vielleicht auch Interessantes dazu sagen. Mehr nicht. Früher brauchte man dafür Dias, einen Diaprojektor und eine Leinwand, das war´s dann auch. Es klappte immer. Heute heißt der Diaprojektor „Beamer“ und die Dias „Dateien“, die man mittels eines Laptops über den Beamer auf eine weiße Fläche projiziert. Bis hier hin scheint es ein und dasselbe. Denkste. Nirgendwo schwitze ich mehr, als im Vorfeld bei der Probe mit der Technik und ihren Machthabern, auch „Haustechniker“ genannt, dem souveränen Hüter der Hauselektronik, Herrscher über Kabel und Systeme. Die heißen „Apple“ oder „Windows“ oder „VGA“ oder „HMI“ - oder AOK oder BGH oder KSK, was weiß ich - und die alle sollten irgendwie kompatibel sein. Zu diesem Zweck führe ich schlauerweise immer Adapterkabel bei mir, die ich auf kühle Nachfrage wie eine riesige Portion Makkaroni devot aus meinem Rucksack zaubere: „Bitte bedienen sie sich.“ An seiner mürrischen Miene ändert das nichts. Wie alle kundigen Fachleute erfüllt die technische Hilflosigkeit eines „Künstlers“ oder einer „Künstlerin“ ihn mit Abscheu, deren Beflissenheit verstärkt das eher. Nachdem alle Stecker ihre Eingänge gefunden und alle digitalen Befehle korrekt ausgeführt wurden, nachdem das Publikum schon an der Eingangstür rüttelt und der Künstler seinen Blutdruck leidlich unter Kontrolle hat, kann es endlich losgehen. Meistens wird es ein gelungener Abend, sogar dem Haustechniker zieht ein flüchtiges Lächeln übers Gesicht. Größeres Glück kann einem wohl nicht widerfahren.

BUTSCHKOW – eine zeichnerische Biografie

Buch | 62436989_2145476752242276_8.jpg

Ich habs getan! Gegraben, gesucht, gefunden – und in 160 farbigen Seiten liebevoll und hart gebunden:
BUTSCHKOW – eine zeichnerische Biografie
Butschkow-Cartoons von 1962 – 2019. Inkl. einer kurzweiligen Schilderung meiner Karriere vom ersten Strich bis zum aktuellen Punkt. In limitierter Auflage gedruckt, für alle Fans und Freunde, die viel Spaß daran haben werden. Wie ich.
Das Video bei Facebook

Zu beziehen für 20.- Euro, inkl. Porto und Verpackung – und einem Cartoonkartengeschenk (!) – auf Wunsch gern auch handsigniert, über p.butschkow@gmail.com oder per Facebook Nachricht:

1. Mir Bestellung mit Adresse schreiben.
2. Ich schicke Kontonummer.
3. Nach Bezahlung freudig das Werk erwarten.




Kaum zu glauben, aber bald ist 2020.

Kluge Menschen leben im Jetzt – und planen langfristig.
Für alle: Ab Juni rollt die neue Butschkow-Kalenderwelle,
hier an dieser Stelle!



Überleben im Garten von Peter Butschkow ist da!

Überleben im Garten | ueberleben_1.jpgÜberleben im Garten | ueberleben2_1.jpg

Pünktlich zum Frühlingsbeginn gibt es eine lustige Überlebenshilfe für alle Gründäumler!


Im Frühling ein Blütenmeer, im Sommer ein zweites Wohnzimmer – leider auch bei den Nachbarn – im Herbst ein Freiluft-Fitness-Center und im Winter außer Dienst.


Wie Sie und Ihre Pflanzen das ganze Jahr am besten Überleben, das zeigt Peter Butschkow mit seinen erdverbundenen, humorvollen Texten, einem Strauß bunter Cartoons, blumigen Gedichten und knackigen Rätseln.


Peter Butschkow ist ein echtes Berliner Urgewächs mit Sehnsucht nach ländlichem Sauerstoff. Im Jahr 1944 wurde er in Berlin gezüchtet und aufgezogen. Mittlerweile wohnt der Cartoonist und Autor im Norden Deutschlands, in einem Haus mit Garten und Nachbarn. Er versorgt seinen Rhododendron und seine Leser regelmäßig mit Wasser und gutem Humor.