Café Duft

Autor: Butschkow am 11.05.2018


Zum besseren Verständnis: ich habe nichts gegen fettleibige Menschen, auch nicht, wenn sie ungepflegt daherkommen. Das kann vielfältige Gründe haben, aber der Kerl, der da ins Café trat, war mir unangenehm. Schnaufend schob er sich durch den Laden und fragte am Tresen, ob er mal die Toilette benutzen dürfe. Ich dachte schon, na, ob das mal gut geht? Kurze Zeit später schnaufte er zurück und bedankte sich höflich. Eine Viertelstunde später musste ich auch mal aufs Klo – und betrat den Abort der Hölle. Ich kann mich nicht erinnern, wann mir mal ein Gestank fast die Beine weggerissen hat. Der Mann musste bereits seit Wochen auf der Suche nach einem Klo gewesen sein. Ich taumelte zitternd zurück ins Café und teilte dem Personal kurzatmig mit, dass sie ein Sprengkommando rufen müssten. Eine andere Lösung sah ich nicht. Das Café trug übrigens den Namen: „Café Duft“. Kein Spaß.
(Aus nachvollziehbaren Gründen habe ich bei diesem Text auf eine Illustration verzichtet.)

Aus Bad König wird wieder Bad Butschkow

Bad Butschkow | dsc_0004.jpg

Zwei Zeichner, ein Gen-Pool: Onkel Peter Butschkow und Neffe Ralf Butschkow. Der Cartoonist und der Kinderbuchillustrator, zum ersten Mal vereint in einer dualen Ausstellung ab 26. Mai in Bad König (anlassmäßig in dieser Zeit in „Bad Butschkow“ umgetauft) im schönen Odenwald. Ein Feuerwerk der Striche, ein Genuss für alle Freunde der Zeichenkunst. Herzlich Willkommen in Bad Kö...ähm...Bad Butschkow!

26. Mai 2019 ab 11 Uhr Kinderbuchillustrationen von Ralf Butschkow und um 19.30 Uhr Peter Butschkows neue Cartoonshow, alles in der Rathausgalerie am Schloßplatz.





Kaum zu glauben, aber bald ist 2020.

Kluge Menschen leben im Jetzt – und planen langfristig.
Für alle: Ab Juni rollt die neue Butschkow-Kalenderwelle,
hier an dieser Stelle!

























Überleben im Garten von Peter Butschkow ist da!

Überleben im Garten | ueberleben_1.jpgÜberleben im Garten | ueberleben2_1.jpg

Pünktlich zum Frühlingsbeginn gibt es eine lustige Überlebenshilfe für alle Gründäumler!


Im Frühling ein Blütenmeer, im Sommer ein zweites Wohnzimmer – leider auch bei den Nachbarn – im Herbst ein Freiluft-Fitness-Center und im Winter außer Dienst.


Wie Sie und Ihre Pflanzen das ganze Jahr am besten Überleben, das zeigt Peter Butschkow mit seinen erdverbundenen, humorvollen Texten, einem Strauß bunter Cartoons, blumigen Gedichten und knackigen Rätseln.


Peter Butschkow ist ein echtes Berliner Urgewächs mit Sehnsucht nach ländlichem Sauerstoff. Im Jahr 1944 wurde er in Berlin gezüchtet und aufgezogen. Mittlerweile wohnt der Cartoonist und Autor im Norden Deutschlands, in einem Haus mit Garten und Nachbarn. Er versorgt seinen Rhododendron und seine Leser regelmäßig mit Wasser und gutem Humor.